Sehr geehrte Eltern,

 

unsere diesjährige Projektwoche am LLG findet im Zeitraum von Dienstag, 04.02.2020, bis Freitag, 07.02.2020 (jeweils 2. bis 6. Stunde) statt. Sie schließt mit dem „Tag der offenen Tür“ am Samstag, dem 08.02.2020 (10 bis 13 Uhr), an dem jede Gruppe ihr Projekt präsentiert. Zu diesem Tag sind Sie, sehr geehrte Eltern, sowie Bekannte und Freunde Ihres Kindes herzlich eingeladen! Für Ihr Kind besteht Anwesenheitspflicht.

Die Klassen 5 führen Klassenprojekte durch, sie wählen sich nicht in Projekte ein. 

Die Klassen 6-E11 wählen sich in klassen- und jahrgangsübergreifende Projekte ein. Kurzbeschreibungen mit evtl. anfallenden Kosten oder Materialbedarf der einzelnen Projekte können Sie hier einsehen Bitte besprechen Sie die Auswahl der Projekte mit Ihrem Kind!

Projekt ID

Projekttitel 

Projekt-

beschreibung

Jahrgang

Vorbe-sprechung

Kosten

mitzubringende Materialien

53

Französisch-Schnupperkurs für die 6. Klasse

In diesem Projekt haben Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 die Möglichkeit, spielerisch und lebendig erste Einblicke in die französische Sprache und Kultur zu bekommen.

6

Nein

3

Stifte, Plakate, Eddings

13

Essen und Klima

Essen und Klima? Gibt es da denn einen Zusammenhang? Muss ich dann auf die leckersten Dinge verzichten? Und schmeckt mir das Essen dann überhaupt noch?  Wir überlegen gemeinsam... … wo unsere Nahrungsmittel herkommen. … wie wir beim Einkauf das Klima schonen können … in welchen Fällen wir auf weit gereiste Lebensmittel oder Plastikverpackungen       zurückgreifen wollen / müssen.  Und natürlich werden wir unsere Überlegungen in die Tat umsetzen und verschiedene Lebensmittel testen.  

6, 7

Ja

7

wird in der Vorbesprechung geklärt (jeder braucht, je nach Projekttag, diverse Kochutensilien sowie Besteck&Teller)

20

Zirkus - Akrobatik, Turnen und Jonglage

In diesem Projekt werdet ihr zahlreiche akrobatische Figuren und Pyramiden kennenlernen, ausprobieren und üben (zu zweit, zu dritt, zu viert,...). Ihr werdet auch verschiedene Elemente des Bodenturnens (Rollen, Räder, Handstand, Felgrolle,...) erlernen und/oder verbessern. Je nach Interesse kann außerdem Jonglieren mit Tüchern, Bällen oder Hoops erlernt und geübt werden. Gerne könnt ihr auch mit eigenen Jongliergeräten, wie Diabolo oder Keulen, trainieren. Schließlich werden wir das Erlente zu einer gemeinsamen Kür zusammembasteln und zu Musik für den Auftritt am Samstag einstudieren.

6, 7

Nein

0

Sportklamotten, ggf. eigene Jongliergeräte

32

Stencil printing trifft T-Shirt...

... und heraus kommt ein cooles individuelles Kleidungsstück!  Wir entwickeln geeignete Bild- oder Schriftmotive, die auf eine Schablone übertragen und dann auf Kleidung aufgedruckt werden. Dies können sehr einfache Motive sein, aber mit entsprechender Geduld können auch aufwändige Motive sogar mehrfarbig gedruckt werden. Geeignet sind Kleidungsstücke wie z.B. T-Shirts, Hoodies oder Jeans, wenn sie aus glatten Baumwollstoffen bestehen: Stoffe aus Kunstgewebe sind ungeeignet (Mischgewebe sollten einen sehr hohen Baumwollanteil aufweisen). Je nach Motiv können Schablonen für einen einzelnen Druck oder für mehrere Drucke hergestellt werden. Gedruckt wird mit spezieller Farbe, die nach dem Fixieren mit einem Bügeleisen nicht mehr auswaschbar ist. Erste Ideen für die Motive liefern zum Beispiel die Stencils des Künstlers Banksy.  Stofffarben werden gegen Unkostenbeitrag gestellt; bei sehr großen Motiven werden zusätzliche Farben gegen Umlage der Kosten  nachgekauft.

6, 7

Nein

3

Kleidungsstücke nach Wahl (z.B. T-Shirts), die gewaschen und gebügelt sein müssen, 1 Bleistift und 1 Filzsstift (blau oder schwarz) und DIN-A 4- Papier, 1 Schere (am besten eine Nagelschere), Borstenpinsel in der Stärke 5-8, pro Kleidungsstück ein Kleiderbügel und 2 Wäscheklammern, ein Bügeleisen, ein Bügeltuch (z.B. sauberes Geschirrtuch), wer möchte, Gummihandschuhe und Ideen für Motive.

35

Streitschlichter

In diesem Projekt lernt ihr die Tätigkeiten eines Mediators / Streitschlichters kennen: Wie läuft eine Schlichtung ab, welche Fähigkeiten erwirbt man in der Ausbildungsphase.... Außerdem werdet ihr selbst einen fiktiven Streit schlichten.

6, 7

Nein

0

Ihr braucht einen Block, eurer Mäppchen, Schere und Klebstoff.

38

Dem Täter auf der Spur

Im Zentrum des Projektes stehen kriminalistische Fragestellungen und zu lösende Aufgaben. Dabei geht es einerseits um den Umgang mit kurzen kriminalistischen Texten und rätselhaften Aufgaben, andererseits werden auch unsichtbare Spuren und Geheimschriften mit Hilfe von Mikroskopen und durch kleine Versuchsaufbauten untersucht.

6, 7

Nein

5

Collegeblock, Buntstifte, Filzstifte, Mäppchen, Essen und Trinken für die Pausen

63

Käpt`n Chaos

Die größeren Rollen aus Käpt`n Chaos üben ihre Rollen und ihre Stücke. Für den Tag der offenen Tür wird eine Szene aus "Käpt`n Chaos im Wilden Westen" zur Aufführung gebracht. Z.T. wird dazu auch mit Mitgliedern des Unterstufenchores geprobt, die "Käpt`n Chaos" nicht als Projekt gewählt haben.

6, 7

Nein

0

evtl. Kostüme

5

Frühlings- und Osterdeko basteln

Frühlingszeit ist Dekozeit!  Wer Lust hat, interessante und abwechslungsreiche Bastelideen rund um das Thema Frühling und Ostern umzusetzen, ist herzlich eingeladen.Wir werden mit Papier, Filz, Stoff und Naturmaterialien arbeiten. Gemeinsam wollen wir originelle Tischdekorationen, fantasievolle Deko-Eier, herzige Grußkarten usw. gestalten.

6, 7, 8

Ja

5

- Filzstifte und Buntstifte, evtl. Glitzerstifte - Papierschere - Flüssigkleber - 1 x 4er Eierschachtel   1 x 6er Eierschachtel   1 x 10er Eierschachtel - 2 Pinsel (grob und fein)

21

Kunst und Poesie

Ausgehend von Kunstpostkarten, die in ein größeres Format integriert werden sollen, kannst Du Dich kreativ betätigen, indem Du Dir z. B. ausdenkst, wie das Bild / Geschehen um die Kunstpostkarte herum aussehen könnte. Zudem sollen selbst ausgedachte poetische Texte in deutscher und / oder englischer Sprache Dein Kunstwerk ergänzen, die am Tag der offenen Tür als Exponate ausgestellt werden.  

6, 7, 8

Nein

0

Die Schülerinnen und Schüler sollen ihre Materialien für den Kunstunterricht mitbringen.

43

Reiten

Wir lernen alles rund ums Pferd. Putzen, führen, reiten und vieles mehr. Die Kosten für das Projekt betragen 20 € für die Woche.Wetterfeste Kleidung, Handschuhe und Helm sind Voraussetzung.

6, 7, 8

Ja

20

Handschuhe, Helm, gut sitzende Hose, feste Schuhe, Handschuhe, Helm, gut sitzende Hose, feste Schuhe

9

zauberhafte physikalische Experimente

Letztes Jahr wegen Erkrankung ausgefallen, diesmal wieder im Angebot: Wenn du dich für Naturwissenschaften interessierst und gerne kleine Experimente durchführst, wird dir dieses Projekt gefallen. Die Versuche sind meist mit einfachen Gegenständen durchzuführen und haben oft eine erstaunliches Ergebnis. Bei manchen ist etwas bastlerische Freude gefragt. Das Beste daran: Du kannst die Gegenstände der meisten Versuche mit nach Hause nehmen und deine Freunde, deine Familie usw. damit zum Staunen bringen. Für anfallende Unkosten muss allerdings ein Beitrag von 10€ pro Teilnehmer erhoben werden.

6, 7, 8, 9

Nein

10

keine

22

Comicfiguren im Stile der Pop Art

Dieses Projekt ist vor allem für Schülerinnen und Schüler gedacht, die gerne malen und sich für Kunst interessieren. Denn in diesem Projekt geht es in erster Linie darum, bekannte oder selbst erfundene Comicfiguren im Stile der Pop Art zu kreieren bzw. zu malen. Dafür werden auch Techniken wie z. B. das Rasterverfahren oder das Abpauschverfahren per Overheadfolie erprobt. Zuvor wird es auch um eine kunstgeschichtliche Einführung zur Entstehung und Weiterentwicklung der Comics sowie der Pop Art gehen. Am Ende steht eine kleine Ausstellung der Exponate am Tag der offenen Tür.

6, 7, 8, 9, 10

Nein

0

Bleistifte, Pinsel und schwarze Edding-Stifte

37

Flipcharts gestalten

Du weißt genau, dass ansprechende Plakate zur Unterstützung und Visualisierung eines Referatsthemas sich positiv auf einen Vortrag/ein Referat auswirken. Aber du denkst z.B.: Ich kann nicht malen. Ich habe keine schöne Schrift. Ich kann nicht gut gestalten.  Hier die gute Nachricht: Komm in meinen Flipchart-Kurs und du lernst in kurzer Zeit, mit richtigem Material und einfachen Techniken, Inhalte auf den Punkt zu bringen.

6, 7, 8, 9, 10

Nein

0

Heft und Stifte, sowie einen schwarzen Edding (evtl. auch zwei; einen breiten und einen etwas dünneren).

56

Projekt Zeitung

Liebe Schülerinnen und Schüler,  in dem Projekt sollt Ihr lernen, wie eine Zeitung entsteht.  Vor allem sollt Ihr lernen, wie Ihr einen eigenen Zeitungsartikel schreibt, Korrektur lest und in ein spezielles Zeitungsprogramm einarbeitet.Thematisch dürft Ihr dabei relativ frei wählen, worüber Ihr schreiben wollt - Hauptsache, Ihr brennt für das Thema!  Darüber hinaus wollen wir gemeinsam erarbeiten, warum Zeitungen auch heute noch wichtig in unserer Gesellschaft sind und welche Funktion sie genau erfüllen. Dazu werden wir auch die Redaktion der Gießener Allgemeine oder des Gießener Anzeigers besichtigen.  Das Projekt ist auch eine gute Vorbereitung, um bei Interesse danach in der Schülerzeitung mitzuarbeiten.  Ich freue mich auf möglichst viele neugierige Menschen bei dem Projekt!  Stevan Brckalo  

6, 7, 8, 9, 10, E11

Ja

0

Falls wir in C41 arbeiten können, müssen sie nichts mitbringen, sonst brauchen die SuS alle Laptops.

23

Nähen

Achtung: Für dieses Projekt benötigst du eine funktionstüchtige Nähmaschine!

Nähen Du nähst gerne oder würdest es gerne einmal ausprobieren? Viele nette Dinge lassen sich mit wenig Aufwand selbst nähen. Alles, was du brauchst, sind Stoff, Schere, gutes Garn und eine funktionstüchtige Nähmaschine, vor+T1 allem aber eines: Geduld! In diesem Projekt lernst du, einfache Modelle zu nähen wie Kulturtaschen, Mäppchen, Loopschals, Handyhüllen, einfache Taschen etc.. Sofern du schon nähen kannst, kannst du deine eigenen Projekte mitbringen und an ihnen arbeiten. Nähmaschine, Stoffe, Nähgarn, Stecknadeln, Ersatznadeln für die Nähmaschine müssen mitgebracht werden. Es kommen – je nachdem, welche Stoffe und Modelle du dir aussuchst – Kosten von ca. 20 -30 Euro für Stoffe und Garn auf dich zu. Dies musst du bis zu Beginn der Projektwoche selbst besorgen. Eine ausführliche Materialliste erhältst du zwei Wochen vor Beginn der Projektwoche. 

6, 7, 8, 9, 10, E11

Nein

30

Nähmaschine, Garn, Stoffe, Schere, Nähzubehör

30

Cook for Rainforest 

Du kochst gerne und interessierst dich auch für Umweltschutz? Dann bist du hier richtig!  Die Grundlage für das Kochen stellt unser gemeinsamer Einkauf dar. Dabei sollen möglichst Produkte gekauft werden, die umweltverträglich und fair produziert wurden, also nicht auf Kosten des Regenwalds oder anderer wertvoller Lebensräume. Zeitgemäßes Kochen heißt dementsprechend, gleichzeitig richtig einkaufen und nachhaltig konsumieren. Auch gesund soll es sein.  Im Zusammenhang mit unseren Recherchen zu kochrelevanten Themen wie Palmöl, Fisch und Soja werden Verbrauchertipps zusammengestellt, die zusammen mit den nachhaltigen Rezepten und tollen Fotos in einem Kochbuch festgehalten und am Tag der offenen Tür vorgestellt werden. 

6, 7, 8, 9, 10, E11

Ja

10

Geld zum Einkaufen Schreibmaterial  Handy / Kamera für Fotos Laptop mit Word oder einem anderen Textprogramm Rezepte

46

Mehr Energie und Ruhe im Schulalltag mit Yoga.

Die Schule ist aus, die Mathearbeit geschrieben, die Hausaufgaben erledigt, das Wochenende steht vor der Tür. Erschöpft fällst du auf das Sofa, doch deine Gedanken spielen völlig verrückt, springen kreuz und quer: der Geburtstag der besten Freundin, das Turnier am Wochenende, die Deutscharbeit am Dienstag.  Höchste Zeit, sich zu entspannen und neue Kraft zu tanken. Doch wie? Mit dieser Frage wollen wir uns in der Projektwoche beschäftigen. Yoga kräftigt nicht nur deine Muskulatur,dehnt die Muskeln und vertieft deinen Atem, sondern fördert auch deine Konzentration, entspannt dich und lässt dich wohler fühlen. In der Projektwoche wollen wir gemeinsam verschiedene Yogatechniken und -übungen ausprobieren, Entspannungsmethoden kennenlernen sowie Wege zum Abbau von Alltagsstress erarbeiten. Eventuell kann der Besuch eines Yogastudios das Projekt am Ende der Woche abschließen.

6, 7, 8, 9, 10, E11

Nein

0

Sportsachen

64

Leinwände, Acrylfarben, Borstenpinsel

THEMA: \"Gießen ist kunterbunt\" Unterwegs im Oberhessischen Museum Gießen Raus aus der Schule und ab ins Museum ! - In unserem Projekt \"Gießen ist kunterbunt\" wollen wir mit euch auf eine Entdeckungsreise in und rundum Gießen im Oberhesssichen Museum gehen. Gießen ist eine tolle internationale Stadt, hier wohnen seit jeher viele Menschen aus verschiedensten Kulturen. Hier lernen viele große und kleine Menschen an unseren Schulen und der Universität Gießen. Das Museum sammelt seit langer Zeit Kunstwerke und Gegenstände, die in Gießen und Umgebung benutzt und gestaltet wurden. Vieles davon kennen wir heute gar nicht mehr. Vieles davon kommt aus anderen Kulturen. Des Weiteren beherbergt das Oberhessische Museum eine Vielzahl von tollen Kunstwerken, die uns zeigen, wie Menschen die Welt früher gesehen haben und heute noch gestalten. Gemeinsam werden wir die spannende Sammlung all dieser Schätze erleben und anschauen. Du kannst im Rahmen dieses Projektes deiner Fantasie freien Lauf lassen und in deinem Kunstwerk deine eigene Welt erschaffen. Dabei darfst du nach Wahl malen, zeichnen oder auch plastizieren. Zum Abschluss stellen wir eure Arbeiten im Rahmen einer Ausstellung am Tag der offenen Tür an unserer Schule aus. Wir freuen uns auf Dich!

6, 7, 8, 9, 10, E11

Ja

5

Klemmbrett DinA 4 Papier unliniert Finliner Bleistifte (H, HB, B) - Radiergummi, Spitzer Stifte nach Wahl: Bunt- Filzstifte, Pastell-Ölkreiden Ein Lieblingsgegenstand mitbringen!

28

Roboter programmieren

Einblicke in die Welt der Robotik: Wir werden LEGO-Mindstorms-Roboter programmieren.  Mit folgenden Fragen wollen wir uns - Jungs und Mädchen - dabei beschäftigen:  - Was überhaupt ist ein Roboter? - Wie können wir einen Roboter "programmieren"? - Wie kann ein Roboter bestimmte Befehle (z.B. vorwärts oder rückwärts fahren) lernen? - Wie kann ein Roboter auf Ereignisse in seiner Umwelt reagieren? 

7

Nein

0

 

18

Spieleprogrammierung mit Scratch

Wer Spaß am Knobeln und kniffligen Problemen hat ist hier richtig. Wir werden kleine, einfache Computerspiele programmieren, die am Tag der offenen Tür ausprobiert werden können. Motivation und Ausdauer sind nötig! Vorkenntnisse sind nicht nötig!

7, 8

Nein

0

USB-Stick, den eigenen Kopf, Spaß am Denken, Disziplin

7

DIY Kosmetik selber machen

Du interessierst dich für Kosmetik und hast Lust Lippenbalsam, Lippenstift, Handcreme, Badebomben und vieles mehr selbst herzustellen? Dann komm in unser Projekt und lerne, wie du deine eigenen Pflegeprodukte herstellen kannst. 

7, 8, 9

Ja

15

 

24

Street Dance/ HipHop

Streetdance ein echtes Multitalent. Wie kaum ein anderer Tanzstil entzieht er sich nahezu jeglicher Klassifizierung. Jeder kann letztlich damit machen, was er will und seine eigenen Schritte erfinden.  Zu aktuellen Songs, bei deren Auswahl ihr beteiligt seid, erarbeiten wir eine Street-Dance-Choreographie, die auch Schritte aus dem HipHop enthält. Einen Teil der Choreo werde ich vorgeben, aber es wird noch genügend Raum für eigene Ideen da sein. Dort können dann z.B. auch Breakdance-Elemente untergebracht werden. Geplant ist, dass uns eine Choreographin unterstützt, so dass ein Beitrag von 5€ erhoben wird. Tanzerfahrungen müsst ihr keine haben!

7, 8, 9

Ja

5

bequeme Kleidung, Turnschuhe

31

Schokolade

Wir untersuchen, woraus Schokolade eigentlich besteht und beschäftigen uns mit der Herstellung von Schokolade (Fairtrade, Kinderarbeit...). Natürlich wollen wir auch selbst Schokolade, Pralinen und Schokoaufstrich herstellen und essen! (Die angegebenen Kosten sind eine Schätzung und sind abhängig von der Teilnehmerzahl.)

7, 8, 9

Nein

4

 

44

Sticken

Hast du Lust, kleine Motive im Kreuzstich zu sticken? 

Ob du mit einer bestickten Borte etwas verzieren oder einfach ein kleines Bild herstellen möchtest, kannst du selbst entscheiden.

 

7, 8, 9

Ja

5

Wird bei der Vorbesprechung mitgeteilt.

25

Handlettering

In unserem Projekt widmen wir uns dem angesagten Thema Handlettering. Zuerst lernen wir gemeinsam die Grundtechniken der modernen Kalligraphie und setzen diese dann in eigene Projekte um. Unsere trendigen Schriftarten können sich auf Gläsern, Notitzheften, Karten, Plakaten oder Verpackungen wiederfinden. Mach mit, hab Spaß!

7, 8, 9, 10

Ja

8

Bleistift, Fineliner, Brushpen (falls vorhanden) , Wasser-/Aquarellfarben (falls vorhanden) 

27

Vorbereiten und Durchführen einer Chemie-Show

Nach einer Sicherheitsbelehrung lernt Ihr einige "spektakuläre" chemische Experimente kennen. 

Ihr bereitet die Versuche in kleinen Gruppen vor und probiert sie aus. 

Danach stellen wir eine Auswahl der Experimente zusammen, filmen die Durchführung und entwickeln eine Rahmenhandlung für eine kleine Chemie-Show. Diese soll dann am Tag der offenen Tür vorgestellt werden. 

 

7, 8, 9, 10, E11

Ja

5

 

48

Fußball und Geld - die Kommerzialisierung eines Sports

Wir werden uns zunächst mit den Anfängen des Fußballs beschäftigen (ca. 1900), um dann die fortschreitende Entwicklung eines wirtschaftlich geprägten Sports - aktuell - zu untersuchen und abschließend einen Blick in die Zukunft werfen (z.B. WM 2022 in Katar). Da wir da Thema nicht nur theoretisch angehen wollen, ist ein gemeinsamer Tag in einer Soccerhalle geplant. Damit wir auch ein wenig „Profiluft“ schnuppern können, ist ein Besuch mit Führung in der Commerzbank Arena in Frankfurt oder einem anderen regionalen Verein beabsichtigt (Ob und wann dieser stattfinden wird, kann ich leider zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen).

7, 8, 9, 10, E11

Ja

20

Schreibmaterial und USB-Stick

33

?Vamos a Sevilla! - Fit für den Spanienaustausch

?Hola!  Du lernst seit ein paar Monaten am LLG Spanisch und hast dich bereits zum Schüleraustausch 2020 mit Sevilla angemeldet?  Dann bereitest du dich zusammen mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in diesem Projekt auf den knapp zweiwöchigen Aufenthalt in Spanien intensiv, kommunikativ und spielerisch vor und lernst die spanische Kultur mit allen Sinnen kennen!   Zusammen mit austauscherfahrenen Schülerinnen und Schülern lernst bzw. wiederholst du, dich auf Spanisch vorzustellen und wichtige nützliche Alltagssituationen in Spanien gut zu bewältigen (z.B. dich zu verabreden, Bedürfnisse auszudrücken, im Restaurant zu bestellen etc.)  Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit den Besonderheiten der spanischen Kultur... und tanzen - wenn du willst - zu bekannter spanischer Musik. Ein weiteres Highlight unseres Projekts sind die Tapas (kleine Häppchen/ Snacks), die wir selbst zubereiten und für die Sevilla weltweit bekannt ist.   Am Tag der offenen Tür werden wir euren Eltern und Freunden mit Rollenspielen, Tapas und Tanzperformances zeigen, was Spanien so zu bieten hat und worauf wir uns schon freuen. ?Hasta pronto!

8

Ja

0

Spanisch-Lehrwerk Encuentros hoy Spanisch-Heft und Ordner

8

Klimafreundliche Schule

Beim Projekttag am 20.9. wurden viele Ideen angestoßen, um unsere Schule umweltfreundlicher zu machen. In der Projektwoche werdet ihr euch nun tiefergehend über Klimaschutzmaßnahmen und deren Wirkung informieren und damit einzelne der Ideen weiterdenken oder neue Ideen entwickeln. Diese Ideen sollen dabei auch in der Umsetzung vorangebracht werden.

8, 9, 10

Ja

0

Schreibmaterial

36

Gießen - Von der Wasserburg im Sumpf zu (m)einer Traumstadt

Als Gießen vor 750 Jahren gegründet wurde, war es ein sumpfiges Nest, kaum größer als drei Fußballfelder. Inzwischen hat Gießen fast 90.000 Einwohner und jedes Jahr werden es mehr. Dazu kommen täglich Schüler, Studenten und Pendler in die Stadt. Wir wollen in der Projektwoche der Entwicklung von Gießen nachgehen und uns mit der Frage beschäftigen, wie unsere Stadt sich weiterentwickeln soll. Wir arbeiten mit alten Karten und Bildern, machen zwei Exkursionen in die Stadt und sprechen mit Stadt- und Verkehrsplanern.

8, 9, 10

Ja

5

 

10

Improvisationstheater nach Johnstone in Verknüpfung mit Poetry - Slam

Improvisationstheater (oft auch kurz Improtheater) ist eine Form des Theaters, in der dramatische Szenen ohne einen geschriebenen Dialog dargestellt werden: Es wird eine Szene gespielt, die zuvor nicht inszeniert ist,Vorschläge aus dem Publikum sind möglich. Diese Vorschläge sind dann Auslöser für die daraufhin spontan entstehenden Szenen.  Wir beginnen mit Ensemblearbeit - wir lernen uns als Gruppe kennen und kommen mehr und mehr durch einfache Übungen miteinander ins Spiel. Improtheater lebt von verschiedenen Regeln, die ein Spiel ohne Text gut möglich machen (Theatersport nach Johnstone\"). Diese Regeln werden kleinschrittig und intensiv eingeübt: Vertrauen in den Spielpartner ist da genauso wichtig wie Freude am kreativen Ausdruck. Unsere Präsentation am Ende der Projektwoche und die Arbeit in der Projektwoche selbst wird in Abstimmung und Zusammenarbeit mit dem Kurs \"Poetry Slam\" des Kollegen Bernhard stattfinden.  Was kannst du aus dem Projekt mitnehmen?  Mithilfe der spaßbringenden Impro-Übungen und -Spiele kannst Du lernen: - gelassener und freudvoller vor Publikum zu agieren  - in Gegenwart anderer mehr Du selbst zu sein  - Deinem inneren Kritiker humorvoller zu begegnen  - präsenter zu sein  - mutiger Deine Entscheidungen zu treffen  - spontaner und beherzter zu sein  - Deine natürliche Intuition klarer wahrzunehmen und ihr zu folgen  - unterhaltsames Improtheater zu spielen  und vieles mehr...

8, 9, 10, E11

Nein

0

- schwarze Kleidung - einen \"Lieblingsgegenstand\" - eine gemütliche Decke / Matte - Schreibzeug

45

I feel like dancing!

Samba, Rumba, Tango, Rock'n'Roll und Wiener Walzer: Wir wollen in diesem Projekt in die Welt des Paartanzes eintauchen und verschiedene Tänze und Schrittkombinationen kennenlernen. Wenn du Spaß an der Bewegung zur Musik hast, bist du in diesem Projekt richtig!

8, 9, 10, E11

Ja

10

Tanzschuhe oder saubere Hallenturnschuhe

50

Videotutorials selbst gemacht

Du weißt nicht, wie man einen Fahrradreifen repariert? Du weißt nicht, wie man einen Salto rückwärts hinbekommt? Du hast keine Ahnung, wie das mit den Kommas funktioniert?  Dann schaust du dir wahrscheinlich ein Tutorial im Internet an.  Zu fast jedem Problem gibt's mittlerweile ein Erklärvideo, das dich schlauer machen will. Manche gut, manche total unbrauchbar. In unserem Projekt denken wir uns Fragen oder Probleme aus, für deren Lösung wir selbst ein Videotutorial mit dem Handy erstellen. Wir schreiben kleine Drehbücher, drehen und schneiden unsere Videos selbst.  Präsentieren kann man die Videos dann am Ende der Projektwoche, oder, wer will, lädt sein Video z.B. auf Youtube  hoch.  

8, 9, 10, E11

Ja

0

Laptop (wenn möglich mit Videoschnittprogramm) Handy

51

Geschichtswerkstatt

Seit es die Schulpflicht gibt, sind die Erwachsenen mit dem Schulschwänzen durch Jugendliche konfrontiert. Wer schwänzt eigentlich die Schule? Mädchen und Jungen gleichermaßen? Welche Rolle spielten die Lebensumstände dieser Mädchen und Jungen? Wie rechtfertigten sich die Schulschwänzer? Welche Rolle spielten Eltern und Lehrer? Und wie reagierte der Staat, das Schulamt, auf die Verletzung der Schulpflicht durch die Schwänzer?

Das sind Fragen, mit denen wir uns befassen wollen. Als Grundlage dienen uns Akten aus dem Stadtarchiv Gießen. Es handelt sich Akten aus dem Städtischen Schulamt um das Jahr 1930. Wir werden untersuchen, was die Akten verraten und was sie verschweigen. Wir werden nicht auf alle Fragen zufriedenstellende Antworten finden, aber wir werden durchaus erkennen können, was Jugendliche damals zum Schulschwänzen trieb. Schließlich können wir unsere Ergebnisse mit der heutigen Zeit vergleichen. Gibt es eher Ähnlichkeiten oder überwiegen die Unterschiede? Spannende Fragen! Spürnasen werden gesucht.

An mindestens einem Projekttag werden wir ins Stadtarchiv Gießen gehen und dabei kennenlernen, was Archivare eigentlich machen.

6, 7, 8, 9, 10, E11

Nein

0

 

52

 „Über Nichts (schreiben)“

Das Wort „Nichts“ besitzt verschiedene Bedeutungen: Als „nichts“ meint es etwas Abwesendes, dessen Anwesenheit erwartet wurde, als „Nichts“ etwas Vorhandenes ohne inneres Sein. Dabei ist offen, ob man das Nichts denken oder an nichts glauben kann. Außerdem gibt es die Furcht vor dem Nichts, verbunden mit der Frage, was nach dem Leben kommt. 

Zuerst allerdings geben wir unser Mobiltelefone ab: Von Dienstag bis Samstag in der froher Erwartung, wir treffen dann die Freundin Langeweile endlich mal wieder...

In diesem Workshop wollen wir uns dem Thema auf verschiedene, insbesondere auf literarische Weisen nähern. Wir werden Janne Tellers Roman Nichts – Was im Leben wichtig ist besprechen und lebenspraktische Erfahrungen machen wie mit nichts zu kochen. So sollen alle Teilnehmer*innen eigene Sichtweisen auf das Thema entwickeln und diese in literarischen Texten (Gedicht, Kurzgeschichte, Rap-Lyrics etc. – alle Formen sind erlaubt) ausdrücken. Der Schriftsteller Daniel Schneider (Gießen und München) wird dabei Schreibtipps geben und die Entwicklung und Ausarbeitung der Ideen unterstützen. Am Ende sollen Texte von allen Teilnehmer*innen in einem Buch im Mitteldeutschen Verlag erscheinen.

8, 9, 10, E11

Ja

0

Nichts

54

Baseball: "Take me to the Ball Game"

Baseball ist eine der drei Hauptsportarten der USA. Aber wie funktioniert das Spiel genau und wie schwer ist es wirklich, einen runden Ball mit einem runden Schläger zu treffen? Wir wollen neben der Entstehungsgeschichte und den Regeln vor allem praktische Erfahrungen sammeln und selbst "pitchen" und "batten". Am Tag der offenen Tür präsentieren wir dann unsere Ergebnisse im Idealfall in Form einer Baseballpartie. 

8, 9, 10, E11

Ja

8

soweit vorhanden: Baseballschläger, - handschuhe

2

Glücksspiele bauen und mathematisch untersuchen

In diesem Projekt werden Glücksspiele (z.B. Glücksrad, Würfelspiele, Kugeln ziehen, Galton-Brett) auf zweierlei Weise betrachtet: 1. Die Spiele werden nachgebaut (z.B. Glücksrad aus Holz). 2. Die Glücksspiele werden mathematisch untersucht. Dabei wird beispielsweise Fragen nachgegangen wie: "Wie muss ein Glücksrad aufgebaut sein und wie viel Einsatz müssen wir verlangen, damit das Spiel fair ist?" Ähnliche Fragen werden auch für die anderen Glücksspiele untersucht. Beim Tag der offenen Tür werden die Glücksspiele unter mathematischen Gesichtspunkten vorgestellt und können ausprobiert werden.

9, 10, E11

Nein

5

Taschenrechner, Schreibutensilien

12

Medienscouts 

Im Rahmen des Projekts \"Medienscouts\" erarbeiten wir kreative Ansätze, um jüngere Schülerinnen und Schüler auf Probleme und Herausforderungen, die mit der Nutzung des Internets, insbesondere Social Media, verbunden sein können, hinzuweisen.  WICHTIG: Die in der Projektwoche tätigen \"Medienscouts\" kommen während der Medientage der Klassen 5 (17.02.20/19.-21.02.20/27.02.20) zum Einsatz und probieren die entwickelten Ansätze aus.  Das Projekt ist das Richtige für dich, wenn du... ...dich bereits recht gut im Bereich Internet/Social Media auskennst und Lust hast, dein Wissen zu erweitern. ...einen Blick für mögliche Nachteile, Gefahren, Probleme hast, die - neben allen bestehenden Vorteilen und Chancen - im Internet bzw. rund um Social Media lauern. ...Lust darauf hast, jüngeren Schülerinnen und Schülern Wichtiges zu vermitteln.  Im Rahmen der Projektwoche findet eine Exkursion nach Frankfurt ins \"Museum für Kommunikation\" statt, die Kosten für Besuch sowie den dort stattfindenden Workshop werden ca. 10 Euro pro Person betragen.

9, 10, E11

Nein

10

Tablet, Smartphone, Notebook - falls vorhanden

14

Fotostorys! - in Kleingruppen erstellen wir Fotostorys zum Thema „Jugendschutz“

Sind dir auch schon mal Fragen wie...  

• „Welche Filme oder Computerspiele darf ich mir selbst kaufen?“ 

• „Ab wann ist rauchen erlaubt?“ 

• „Darf ich mit 17 Jahren Alkopops trinken?“ 

• „Ist es verboten, mit 15 Jahren in die Disko zu gehen?“  durch den Kopf gegangen? 

Diese und ähnliche Fragen sollen Ausgangspunkt für unser Projekt sein, um sie in Kleingruppen als spannende, lehrreiche, witzige oder allgemein kreative Fotostorys (wahlweise auch Präsentationen) zu bearbeiten.  Die Fotos können wir mit dem eigenen Smartphone erstellen; am Computer oder auf Plakaten werden sie mit Text (z. B. Sprechblasen) zusammengefügt. Am Ende sollen entweder ausgedruckte und auf einem Plakat aufgeklebte Fotostorys stehen, oder digitale Folien, die mittels PC und Beamer präsentiert werden.  Dazu sind in erster Linie Teamfähigkeit und Motivation gefragt. Zugleich benötigen wir etwas Sachkompetenz für die korrekte inhaltliche Bearbeitung der ausgewählten Frage(n), etwas Kreativität für die zu erzählenden Geschichten, etwas Schauspielkunst für die Inszenierung der Fotos, etwas Technik-Knowhow für die Bearbeitung am Computer und etwas Organisationsfähigkeit für die Regie. Kurzum: Für jeden ist etwas dabei! :-)

9, 10, E11

Nein

0

- Smartphone oder Digitalkamera (idealerweise inkl. Datenübertragungskabel oder andere Möglichkeit, Bilder auf den PC zu überspielen)  - Speichermedium (USB-Stick, portable Festplatte oder gar Laptop/Tablet)  - Schere, Kleber, Stifte etc.

16

Poetry Slam

Wir verfassen Texte, die als Poetry Slam beim Tag der offenen Tür vorgetragen werden. Dabei sind wir völlig frei, um welche Art von Texten es sich handelt. Wichtig ist nur, dass alle Teilnehmer dazu bereit sind, ihre Texte auf der Bühne zu präsentieren.  

9, 10, E11

Nein

0

Stifte und Papier

39

Abstraktes Malen und Bilder in der Schule aufhängen

Malen, malen malen: Unsere Schule soll schöner werden.  Dafür gestalten wir abstrakte, bunte Bilder. Wir wärmen uns mit  praktischen und theoretischen Vorübungen auf und dann geht's an die Leinwand. Auch sollen die bereits schon hergestellten Malereien überarbeitet und aufgehängt werden. Im zweiten Teil des Projektes werden wir die Bohrmaschine aus der Kunst in Einsatz haben und die Bilder hängen. 

9, 10, E11

Nein

0

Kittel, Pinsel in unterschiedlicher Breite (Malerpinsel)

40

Workshop: Mentale Stärke, Potentiale entdecken und einen positiven Mindest entwickeln

Hast du Interesse mehr über deine Potentiale zu erfahren und dich selber, mit all deinen Stärken, Talenten und Fähigkeiten besser kennenzulernen? Hast du Lust herauszufinden was es bedeutet im hier und jetzt zu sein und was die Macht der positiven Gedanken und der Dankbarkeit für Energien in dir freisetzen können? Möchtest du herausfinden, was für dich wirklich wichtig ist, was dich glücklich macht und wie du mehr davon bekommst? Dann komm in unseren Workshop, wo du kreativ, fokussiert und trotzdem entspannt all diese Dinge erfahren, erleben und erlernen kannst.  Wir freuen uns auf dich,  Kerstin Markovic und Steven Schlömer

9, 10, E11

Nein

0

bequeme Kleidung

41

\"Blind sein\", was bedeutet das?

In diesem Projekt geht es darum herauszufinden, was es bedeutet blind zu sein. Wie leben blinde Menschen, wie arbeiten sie, lesen sie etc. Ist ihr Gehöhr ausgeprägter als das sehender Menschen, wie funktioniert ihr Tastsinn usw.? - Exkursion an die Blindenstudienanstalt in Marburg (falls machbar), Geschichte der Blista - Exkursion nach Wetzlar - Gespräch/e mit Blinden - Wie schreiben oder lesen Blinde? - Aufbau eines \"Blindenparkours\" am Tag der offenen Tür

9, 10, E11

Ja

10

keine besonderen Materialien erforderlich

59

Eventmanagement

EVENTMANAGEMENT  Du wolltest schon immer einmal ein Pop - Konzert planen und veranstalten, oder eine Fußballweltmeisterschaft organisieren, oder eine Modenschau konzipieren ?!  Dann bist du in diesem Projekt richtig.  Alles, was notwendig ist, werden wir am PC bearbeiten, Plakate, den Internetauftritt für die jeweilige Veranstaltung erstellen, VIPs einladen, Pressekonferenzen ausrichten, Sponsoren akquirieren, Eintrittskarten "drucken", Security-Personal einstellen und vieles mehr - eben alles, was man zu einem Großereignis benötigt.  DU BIST DER TOP - EVENTMANAGER !!!  

9, 10, E11

Nein

0

Edding,Schreibutensilien

61

Basteln, Bohren, Bauen

Die Schule ist im Wandel: eine Modernisierung unserer Gebäude hat nun mit der Turnhalle A ihren Anfang genommen, und so wird es in den nächsten Jahren weitere große Veränderungen geben.  Dabei bleibt leider vergessen, dass es doch auch einige kleine Schmuckstücke (Tischchen, Vitrinen, ... ) am LLG gibt, die in den letzten Jahren sehr verblassten. Diese wollen wir in einem gemeinsamen Gang durch unsere Räume aufspüren und gemeinsam zu neuem Glanz verhelfen. Handwerkliches Geschick ist definitiv gefragt.

9, 10, E11

Nein

0

Alte Klamotten, da wir auch mit Farbe arbeiten werden. Schreibzeug.

6

Klettern (Top Rope)

Du hast Spaß am Klettern und würdest gerne mal richtig hoch hinaus. Dann bist du bei diesem Kurs genau richtig. Beim TopRope Klettern ist man sicher an einem Seil angebunden und kann so bis zu 18m hoch klettern. Dabei wird man von zwei Partnern am anderen Ende des Seiles am Boden gesichert. Du lernst alle wichtigen Grundlagen für das Klettern in der Halle. Der Kurs beinhaltet: Material- und Knotenkunde, Erlernen der Sicherungstechnik und natürlich Zeit zum Klettern. Am Ende des Kurses kann ein TopRope Schein erworben werden. Hiermit darfst du dann in Kletterhallen des DAV Klettern. Der Kurs findet in der Kletterhalle des DAV statt (Rödgener Str. 70 - Gießen).

10, E11

Ja

40

bequeme Sportbekleidung, Hallensportschuhe, falls vorhanden: Kletterschuhe, Schreibmaterial

47

Diskussion aktueller Themen aus \"Politik\" und \"Wirtschaft\" (mit Exkursion in den hess. Landtag)

Sicher kennt ihr das auch: Oftmals bleibt im PoWi-Unterricht nur wenig Zeit, um aktuelle Themen ausführlich zu diskutieren und dabei auch Hintergründe zu betrachten. Oftmals ist es dann auch noch so, dass gerade, wenn die Diskussionen an Fahrt gewinnen, die Unterrichtszeit vorbei ist.  Genau an diesen Stellen knüpft das Projekt an: Ich möchte mit euch verschiedene aktuelle Themen, die von euch bestimmt werden, diskutieren und dabei angefangen von Pro-/Kontra-Diskussionen und Positionslinien bis hin zu Planspielen diverse Methoden nutzen. Ziel ist, dass ihr zu den Themen eine eigene Meinung entwickelt.  Um \"Politik\" und \"Wirtschaft\" live zu erleben, ist geplant, nach Wiesbaden in den Hessischen Landtag zu fahren, um dort neben dem Besuch einer Plenarsitzung von der Besuchertribüne aus auch mit Berufspolitikerinnen und -politiker ins Gespräch zu kommen. 

10, E11

Ja

0

 

57

Erste Hilfe

Das Rote Kreuz wird ans LLG kommen und einen Erste-Hilfe-Lehrgang durchführen. Willkommen sind alle diejenigen aus den Jahrgängen 10 und 11, die im Notfall wissen wollen, was zu tun ist. Der Kurs kostet 15 Euro und ist zwei Jahre gültig, was ihn natürlich auch besonders für die interessant macht, die in absehbarer Zeit den Führerschein machen wollen. In der verbleibenden Zeit werden wir uns weiter mit Themen der ersten Hilfe beschäftigen und unsere Präsentation für den Tag der offenen Tür erarbeiten.

10, E11

Ja

19

 

55

Jugend und Wirtschaft - ein Projekt der Klasse 11d

Dieses Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klasse 11d, die in der Projektwoche gerne das Projekt "Jugend und Wirtschaft" intensiv betreiben möchten.

E11d

Nein

0

USB Stick ggf. Laptop Unterlagen zu "Jugend und Wirtschaft" aus dem Unterricht   


  Captcha erneuern